Zweifamilienhaus Iserlohn Zentrum

Am nördlichen Rand der Iserlohner Innenstadt befindet sich dieses großzügige Anwesen.

Auf dem ca. 881 qm großen Kaufgrundstück wurde im Jahre 1936 dieses sehr gepflegte Wohnhaus in Massivbauweise errichtet. Ein Anbau mit Schwimmbad und weiteren Wohnräumen gab im Jahr 1971 dem Haus seine heutige Struktur.

Das Schwimmbad ist seit Jahren nicht mehr in Betrieb. Es kann entweder wieder aktiviert, oder in weiteren Wohnraum umgewandelt werden.

Neben dem Schwimmbad wartet ein Partykeller auf neue Gäste.  

Die große Doppelgarage ist voll unterkellert und bietet, durch die Hanglage bedingt, von der Rückseite einen ebenerdigen Zugang zum Untergeschoss in dem Gartengeräte etc. gelagert werden.

Die von den Eigentümern genutzte Hauptwohnung erstreckt sich über das Erdgeschoss und Teile des Obergeschosses. Sie verfügt über eine nach Süden gerichtete Terrasse mit Blick auf das gepflegte Gartengrundstück.

Die vermietete Wohnung erstreckt sich vom Obergeschoss zum Dachgeschoss. Zu Ihr gehört eine nach Süden und Westen gerichtete Dachterrasse die auf dem Anbau errichtet wurde.

Die derzeitige Kaltmiete beträgt mtl. € 520,00. Mit seiner großzügigen Aufteilung eignet sich dieses Haus nicht nur für eine große Familie. Auch für zwei Generationen unter einem Dach bietet sich hier ein großzügiges und erlebenswertes

Zuhause. Kindergärten, Grundschule und alle weiterführenden Schulen sind fußläufig leicht erreichbar. Ebenso kann man bei einem Besuch der Iserlohner Innenstadt leicht das Auto in der Garage lassen. Die in Minutenschnelle Erreichbarkeit der nächsten Anbindung an die A 46 unterstreich die verkehrsgünstige Lage.

Jährl. Mieteinnahmen (Ist): 6240 EUR
Schlafzimmer: 7
Badezimmer: 3
Wohnfläche: 232m²
Grundstücksfläche: 881m²
Garage
Heizungsart: Zentralheizung
Befeuerungsart: Öl
Standort auf Google Maps anzeigen
Durch die Nutzung von Google Maps können Userdaten an einen Server von Google in den USA übertragen und dort gespeichert werden. Bitte beachten Sie dazu auch unsere Datenschutzerklärung.