Ein- und Zweifamilienhaus verkaufen

Sie haben die Immobilie – wir haben die Käufer!

Vom Erstgespräch bis zur notariellen Beurkundung sind wir mit unseren zeitgemäßen Vermarktungskonzepten und Dienstleistungen stets an Ihrer Seite.

Als erfahrene Immobilienmakler wissen wir, dass der Verkauf eines Ein-oder Zweifamilienhauses für den Verkäufer oft ein sehr persönliches Ereignis ist, soweit er diese Immobilie selbst bewohnt oder in ähnlicher Weise mit diesem Haus verbunden ist. Schon in unserem Erstgespräch tragen wir dieser Situation Rechnung und finden stets einen Weg, den speziellen Wünschen und Vorstellungen unseres Kunden in der Vermarktung Rechnung zu tragen.

Traumhaus im Angebot

Als vertrauenswürdiger Partner an Ihrer Seite nehmen wir uns gerne die Zeit, mit dem Eigentümer alle möglichen Begleitumstände des Verkaufs wie Spekulationssteuer, Erbschaftssteuer, Notariats- und Maklerkosten, bestehende Mietverträge, Löschung von Grundschulden, Nießbrauch oderWohnrechten, ausführlich zu besprechen.

Den Kaufvertragsentwurf sprechen wir vor dem Notartermin mit Käufer-und Verkäuferseite ausführlich durch und veranlassen eventuell erforderliche Änderungen. Der Weg zum Notar ist dann reine Formalität.

  • Kostenlose Wertermittlung Ihrer Immobilie
  • Erstellung eines Exposés
  • Erstellung von Verkaufsunterlagen
  • Präsentation in Print- und Onlinemedien
  • Präsentation auf unserer Homepage
  • Vertrieb über unsere interne „FIRST LISTING“ Datei
  • Vertrieb über unsere Vertriebspartner
  • Besichtigung mit Interessenten
  • Verkaufsverhandlung mit Interessenten
  • Beschaffung fehlender Unterlagen, wie Grundbuchauszüge, Bauzeichnungen Energieausweis etc.
  • Vorbereitung des Notartermins und Bestellung des Kaufvertragsentwurfes
  • Begleitung zum Notartermin
  • Auf Wunsch Objektübergabe

Sobald ein Interessent sich für den Kauf Ihrer Immobilie entschieden hat, benötigt er eine Reihe wichtiger Unterlagen z.B. für die Beschaffung der Kaufpreisfinanzierung (Beleihungsunterlagen). Da die Beschaffung dieser Unterlagen i.d.R. zeitaufwändig ist, entstehen an dieser Stelle oft für Käufer und Verkäufer unangenehme Verzögerungen. Nicht bei uns! Zeitgleich mit der Erstellung des Exposés stellen wir für den Verkauf einen vollständigen Satz Beleihungsunterlagen zusammen.

Üblicherweise entscheidet der Käufer, welcher Notar den Kaufvertrag beurkunden soll. Schließlich bezahlt er ihn ja auch. Die Bestellung des Kaufvertragsentwurfes übernehmen wir, und achten darauf dass alle zwischen Käufer und Verkäufer getroffenen Vereinbarungen voll umfänglich berücksichtigt wurden. Ebenso übernehmen wir die Koordination des Beurkundungstermins Zwischen Notariat, Käufer und Verkäufer.

Nicht jeder der sein Traumhaus sucht, hat die Möglichkeit die Immobilien-Olineportale ständig im Auge zu behalten. Viele hundert Kauf-und Mietinteressenten habe sich inzwischen in unserer „First-Listing“ Datei registrieren lassen und warten darauf, Ihre Immobilie durch uns angeboten zu bekommen.

Nach Erhalt des Kaufvertragsentwurfes sprechen wir diesen mit Käufer und Verkäufer in allen Einzelheiten durch, bis dieser von beiden Parteien voll inhaltlich verstanden wurde. Sind Korrekturen oder Änderungen erforderlich, werden diese noch vor dem Beurkundungstermin veranlasst, sodass die eigentliche Beurkundung beim Notar nur noch eine entspannte Formsache ist.

Noch Fragen? – Sehr gerne!

Für weitere Fragen zu diesem Thema steht Ihnen WZ-Immobilien – Ihr Immobilienmakler in Iserlohn, Hemer, Menden, Hagen, Unna und im Märkischen Kreis – gerne zur Verfügung!

Kontakt