Wieviel ist Ihre Immobilie heute Wert?

In nur wenigen Schritten gelangen Sie zur kostenlosen Immobilienbewertung!


>>> Datenschutz und Umgang mit Ihren Daten

             

Sie haben die Absicht Ihre Immobilie zu verkaufen?

Dann stellt sich zu Beginn immer die Frage nach dem Preis, den Sie maximal erzielen können. Bieten Sie Ihr Haus, Ihre Wohnung, Ihre Gewerbe-Immobilie oder Ihr Grundstück zu billig an, verkaufen Sie möglicherweise Ihre Immobilie schnell, verlieren aber viel Geld. Bieten Sie zu teuer an, laufen Ihre Verkaufsbemühungen solange ins Leere, bis Ihre Immobilie am Markt „verbrannt“ ist und Sie den angestrebten Verkaufspreis extrem nach unten korrigieren müssen, um überhaupt noch Interessenten zu finden. Beides muss nicht passieren!

Nutzen Sie unseren Immobilien-Wertrechner für den ersten Schritt zum Verkauf Ihrer Immobilie. Durch unsere kostenlose Immobilien-Bewertung erhalten Sie einen Überblick, wie in Lage und Ausstattung vergleichbare Immobilien in Ihrer Region bewertet, angeboten und verkauft werden. Da jede Immobilie besondere Merkmale aufweist, die auf vergleichbare Immobilien so nicht zutreffen, empfehlen wir im zweiten Schritt eine Objektbesichtigung durch WZ-Immobilen.

Sie erhalten so den individuell richtigen Verkaufspreis für Ihre Immobilie. Selbstverständlich ist auch dieser Service kostenlos für Sie, und verpflichtet Sie zu nichts. Danach entscheiden Sie selbst, ob Sie Ihre Immobilie mit uns verkaufen möchten oder nicht.

Wie funktioniert der kostenlose Immobilienrechner von WZ-Immobilien?

In Deutschland regelt die Wertermittlung von Immobilien die „Verordnung über die Grundsätze für die Ermittlung der Verkehrswerte von Grundstücken“ (ImmoWertV).

Folgende Verfahren zur Wertermittlung gibt es:

Ertragswert-VerfahrenVergleichswert-VerfahrenSachwert-Verfahren
Das Ertragswertverfahren wird bei vermieteten Immobilien angewandt, also bei Immobilien die einen Ertrag erwirtschaften. Grundlage bieten die Netto-Mieteinnahmen von Mehrfamilienhäusern, vermieteten Eigentumswohnungen oder Gewerbeobjekten. Aus dem durch die Mieteinnahmen voraussichtlich nachhaltig erzielbaren Ertrag sowie der Restnutzungsdauer ergibt sich der Ertragswert. Dieser bestimmt dann den Immobilienwert.In der Regel dient das Vergleichswertverfahren der Bewertung von nicht vermieteten, also selbstbewohnten Immobilien, die leicht mit anderen, ähnlichen Häusern oder Wohnungen zu vergleichen sind.
Die Grundlage bilden Verkaufspreise von in Lage, Größe, Ausstattung und Zustand vergleichbaren Objekten in der jüngeren Vergangenheit.
Bei selbstgenutzten Immobilien, die keine Erträge durch Miet-oder Pachteinnahmen abwerfen und nicht mit anderen Objekten zu vergleichen sind, kommt in der Regel das Sachwertverfahren zum Zug. Der Wert ergibt sich aus dem Bodenwert, dem Gebäudesachwert und dem Sachwertfaktor. Es gibt eine Formel, nach der der Sachwert ermittelt wird. Diese lautet: Sachwert = (Bodenwert + Gebäudesachwert) x Sachwertfaktor.

Auf Basis Ihrer Angaben, dieser drei Verfahren und Millionen von Vergleichsdaten, ermittelt unser Immobilien-Wertrechner den Verkehrswert Ihrer Immobilie.

Verkehrswert Ihrer Immobilie

Folgende Faktoren berücksichtigt unser Immobilien-Wertrechner:

  • die Art der Immobilie
  • die Adresse der Immobilie (zur Lagebewertung)
  • das Baujahr)
  • die Bauart
  • die Grundstücksgröße
  • das Jahr der letzten Modernisierung
  • die Anzahl der Etagen
  • die Größe der gesamten Wohnfläche
  • die Anzahl der Zimmer
  • die Art der Heizung
  • Ausstattungsmerkmale wie Terrasse, Balkon, Garten, Solaranlage, Anzahl der Stellplätze, Garagen, etc.
  • Art der Nutzung wie eigene Nutzung, Vermietung, oder leerstehend
  • Ausstattungsmerkmale wie einfach/normal/gehoben/luxuriös

Für wen empfiehlt sich unsere online Immobilien-Wertermittlung?

Der Immobilien-Wertrechner von WZ-Immobilien ist ideal für Eigentümer, die sich vor einem Immobilienverkauf darüber informieren möchten, wie viel ihre Immobilie wert ist. Auch Kaufinteressenten haben die Möglichkeit, sich im Vorfeld von Kaufverhandlungen unabhängig und kostenlos darüber zu informieren, ob der Angebotspreis einer Immobilie realistisch ist. Wenn Sie sich nach Nutzung des Online Immobilien- Wertrechners und unserer kostenlosen Objektewertung vor Ort entscheiden, Ihre Immobilie mit uns zu vermarkten würden wir uns sehr freuen und stehen Ihnen mit folgenden Dienstleistungen zur Verfügung:

  • Kostenlose Wertermittlung Ihrer Immobilie
  • Erstellung eines Exposés
  • Erstellung von Verkaufsunterlagen
  • Präsentation in Print- und Onlinemedien
  • Präsentation auf unserer Homepage
  • Vertrieb über unsere interne „FIRST LISTING“ Datei
  • Vertrieb über unsere Vertriebspartner
  • Besichtigung mit Interessenten
  • Verkaufsverhandlung mit Interessenten
  • Beschaffung fehlender Unterlagen, wie Grundbuchauszüge, Bauzeichnungen Energieausweis etc.
  • Vorbereitung des Notartermins und Bestellung des Kaufvertragsentwurfes
  • Begleitung zum Notartermin
  • Auf Wunsch Objektübergabe

Sobald ein Interessent sich für den Kauf Ihrer Immobilie entschieden hat, benötigt er eine Reihe wichtiger Unterlagen z.B. für die Beschaffung der Kaufpreisfinanzierung (Beleihungsunterlagen). Da die Beschaffung dieser Unterlagen i.d.R. zeitaufwändig ist, entstehen an dieser Stelle oft für Käufer und Verkäufer unangenehme Verzögerungen. Nicht bei uns! Zeitgleich mit der Erstellung des Exposés stellen wir für den Verkauf einen vollständigen Satz Beleihungsunterlagen zusammen.

Üblicherweise entscheidet der Käufer, welcher Notar den Kaufvertrag beurkunden soll. Schließlich bezahlt er ihn ja auch. Die Bestellung des Kaufvertragsentwurfes übernehmen wir, und achten darauf dass alle zwischen Käufer und Verkäufer getroffenen Vereinbarungen voll umfänglich berücksichtigt wurden. Ebenso übernehmen wir die Koordination des Beurkundungstermins Zwischen Notariat, Käufer und Verkäufer.

Nicht jeder der sein Traumhaus sucht, hat die Möglichkeit die Immobilien-Olineportale ständig im Auge zu behalten. Viele hundert Kauf-und Mietinteressenten habe sich inzwischen in unserer „First-Listing“ Datei registrieren lassen und warten darauf, Ihre Immobilie durch uns angeboten zu bekommen.

Nach Erhalt des Kaufvertragsentwurfes sprechen wir diesen mit Käufer und Verkäufer in allen Einzelheiten durch, bis dieser von beiden Parteien voll inhaltlich verstanden wurde. Sind Korrekturen oder Änderungen erforderlich, werden diese noch vor dem Beurkundungstermin veranlasst, sodass die eigentliche Beurkundung beim Notar nur noch eine entspannte Formsache ist.

Noch Fragen? – Sehr gerne!

Für weitere Fragen zu diesem Thema steht Ihnen WZ-Immobilien – Ihr Immobilienmakler in Iserlohn, Hemer, Menden, Hagen, Unna und im Märkischen Kreis – gerne zur Verfügung!

Kontakt