Eigentumswohnung kaufen

Eigentumswohnung

Eigentumswohnungen in guten Lagen werden immer beliebter. Sie sind ideal geeignet für Kapitalanleger wie auch zur Selbstnutzung. Eine Eigentumswohnung ist gegenüber einem Haus pflegeleichter. Die lästige Gartenarbeit entfällt. Großzügige Balkone oder Terrassen erhöhen den Wohn- und Freizeitwert zusätzlich. Eigentumswohnungen sind aufgrund der derzeit günstigen Immobilienfinanzierung auch wirtschaftlich sinnvoller als eine Mietwohnung.

Als Immobilienmakler in Iserlohn, Hemer, Menden, Altena, Hagen, Unna und im Märkischen Kreis sind wir Ihnen bei der Suche nach Ihrer Traumwohnung gerne behilflich.

Dise Wohung ist oft zu sehen
Mit Lampe, Tisch und Türe

Die Lage ist auch beim Kauf einer Eigentumswohnung wichtig. Die Makrolage wird z. B. durch die Stadtnähe, die Verkehrsanbindung, das Angebot an öffentlichen Verkehrsmitteln und die Qualität des Wohnviertels bestimmt. Einkaufsmöglichkeiten, Schulen, Kindergärten, Freizeitangebote und die Nachbarschaft sind z. B. Faktoren für die Güte der Mikrolage.

Bauzustand und Raumaufteilung

Prüfen Sie anhand der Grundrisse sehr genau den baulichen Zustand und die Raumaufteilung der Eigentumswohnung, z. B. Wände, Decken, Fußböden, Fenster, Türen, Heizungssystem, Heizkörper, Größe der Räume.

Lesen Sie sorgfältig alle Verträge und Abrechnungen, z. B. Teilungserklärung, Abgeschlossenheitserklärung, Protokolle der Eigentümergemeinschaft, Nebenkostenabrechnungen des Verwalters.

Schauen Sie sich auch die Höhe der Instandhaltungsrücklage an und lassen Sie sich den Energieausweis vorlegen.

Nach einigen Objektbesichtigungen, vielen Fragen und Antworten sind Sie sicher: „Diese Wohnung oder keine!“ Der Kaufpreis stimmt, die Lage ist einfach toll, die Aufteilung
passt und mit den Nachbarn scheint´s auch zu klappen.

Und jetzt?!

„Vorsicht an der Bahnsteigkante!“

  • Haben Sie bei Ihrer Kaufpreisfinanzierung an die Nebenkosten gedacht?
  • Der Notar schickt Ihnen nach Unterzeichnung des Kaufvertrages eine Rechnung über die Notariatskosten.
  • Ist eventuell ein Notar-Anderkonto erforderlich?
  • Das Finanzamt hätte gerne Grunderwerbsteuer von Ihnen.
  • Das zuständige Amtsgericht berechnet Ihnen Kosten für die Auflassungsvormerkung und die Grundbucheintragung.
  • Und zu allem Überfluss schickt Ihnen WZ-Immobilien auch noch eine Rechnung über die Maklercourtage.
  • Stehen noch Erschließungskosten aus?
  • Was steht im Baulastenverzeichnis?
  • Wie sieht das Grundbuch aus und was steht im Kaufvertrag?
Keine Sorge
Wir unterstützen Sie!

Alle diese Fragen besprechen wir mit Ihnen ausführlich, bevor wir gemeinsam und entspannt zur notariellen Beurkundung schreiten.

Sie haben kein passendes Angebot gefunden?
Schade! Aber wir haben die Lösung für Sie!

Mit unserem „FIRST-LISTING“ Service haben Sie stets den ersten Zugriff auf neue Immobilienangebote.

Hier hilft zuverlässig unser „FIRST-LISTING“ Service!